Welche Informationen hat die Schufa über mich

Egal ob Handyvertrag oder ein Kredit, immer wird die Schufaauskunft eingeholt.Wer nicht genau weis was die Schufa ist bekommt hier ein paar Einblicke und Informationen was die Schufa eigentlich macht.

Was bedeutet Schufa eigentlich?

Schufa bedeutet Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung und sammelt Daten über uns als Verbraucher.Sobald wir einen Ratenkauf tätigen oder einen Kredit beantragen wird die Schufa davon in Kenntniss gesetzt und gibt somit z.b. dem Versandhaus die Möglichkeit unsere Kreditwürdigkeit zu prüfen.Insgesamt sind mehr als 63 Millionen Deutsche in den Dateien der Schufa erfasst.

Welche Daten sammelt die Schufa?

Es werden die normalen Kontaktdaten wie Name, Adresse u.s.w. gesammelt.Dadurch kann sogar festgestellt werden wie oft man in den letzten Monaten umgezogen ist.Zusätzlich werden alle finanziellen Verpflichtungen gespeichert.

Wenn Rechnungen nicht immer korrekt beglichen werden oder garnicht bezahlt werden, bekommt man so einen negativen Eintrag, dass natürlich die Kreditwürdigkeit herabsetzt und es bei einer erneuten Kreditaufnahme oder Ratenkauf sein kann, dass dies abgelehnt wird.Deshalb empfiehlt es sich immer die Rechnungen rechtzeitig zu begleichen, denn umso mehr negative Einträge, desto geringer die Kreditwürdigkeit.

Was bedeutet Score?

Der Score ist wie ein Punktesystem und zeigt wie kreditwürdig man ist.Durch unterschiedliche Faktoren wie zum Beispiel der Wohnort, Kaufverhalten und das Alter wird man in eine Personengruppe eingestuft.

Schreibe einen Kommentar